Neu

Blog

DSGVO und Rechnungen

Rechnungsstellung ist eine zentrale Aufgabe jedes Unternehmen. Egal ob digital oder auf Papier: Rechnungen an Kunden sind die Grundlage für jeglichen Geschäftsbetrieb. Und ja, sie…

Musik als Sprache – ein Interview mit Ingo Vogelmann

Der Essener DJ und Produzent Ingo Vogelmann hat seine Leidenschaft für Musik zum Beruf und sich damit selbständig gemacht. In unserem Interview erzählt er uns von seinem Weg dorthin, was er dabei gelernt hat und was ihn antreibt. Außerdem teilt er seine Erfahrungen mit uns und gibt Nachwuchskünstlern Tipps, was sie bei einem professionellen Einstieg ins Musikbusiness beachten sollten.

Erfolgreich verkaufen auf eBay

Du möchtest auf eBay verkaufen, weißt aber noch nicht so ganz, wie du das anstellen sollst? Wir sagen dir, was du dabei beachten musst, und verraten dir Tipps und Tricks, wie deine Produkte gefunden und gekauft werden.

Beleg Vorlage kostenlos in Word mit Anleitung

Die Basics vorweg: Zu den Pflichtangaben eines Beleges gehören Datum, Gesamtsumme, Gegenstand und Steuersatz. Gut das wir für dich schone eine Vorlage vorbereitet haben – kostenlos und mit Anleitung. Viel Spaß! Doch eine Frage muss noch geklärt werden: Was ist der Unterschied zwischen einer Rechnung und einem Beleg?

Kostenlose Angebotsvorlage und Kostenvoranschlag

Dein erstes Angebot? Und jetzt? Zuerst einmal die Basics: Schriftliche Angebote sollten in erster Linie detaillierte Informationen zum Angebot selbst, inkl. Produktbeschreibung und Gültigkeitsdauer, sowie über den Verkäufer und Käufer enthalten.

Doch über die Anforderungen einer Rechnung brauchst du dir jetzt nicht mehr den Kopf zerbrechen. Wir haben eine Angebotsvorlage für dich erstelllt, mit der die Kundenakquise kein Problem mehr ist. Weiter unten findest du eine detaillierte Anleitung zur Angebotserstellung und andere relevante Infos.

Buchungsbeleg Vorlage kostenlos in Excel mit Anleitung

Belege sind nützliche Dokumente, um Einnahmen und Ausgaben deines Unternehmens zu kontrollieren. Doch was ist eigentlich der Unterschied zwischen einer Rechnung und einem Beleg? In diesem Blog-Artikel findest du nicht nur eine hilfreiche Belegvorlage, sondern auch Antworten zu häufig gestellten Fragen zu Belegen!

Rechnungen ins Ausland: Verkauf von Waren an Drittländer

Warenexport – ein profitables Geschäft wenn man’s richtig macht! Du kannst deinen Bekanntheitsgrad steigern, deine Kundschaft erweitern und dein Image verbessern. Nichtsdestotrotz gibt es dabei vieles zu beachten: die Art der Lieferung, die steuerrechtliche Behandlung und vor allem die Rechnungserstellung führt allzuoft zu Unklarheiten. Hier erhältst du einen Überblick über die wichtigsten Punkte.

Rechnungen ins Ausland: Verkauf von Dienstleistungen an Drittländer

Noch nie war es einfacher Kunden aus aller Welt zu erreichen. Da kann das anschließende Schreiben von Rechnungen zur weitaus größeren Hürde werden. Muss man auf einer Rechnung die ins Ausland geht die Umsatzsteuer ausweisen oder nicht? Was eine Rechnung an Drittländer beinhalten sollte und was du dabei beachten musst, erfährst du hier.

Rechnungen ins EU-Ausland: Verkauf von Waren

Manchmal denkt man sich wirklich, ob durch den EU-Wirtschaftsraum die Dinge einfacher oder vielleicht doch noch ein Stückchen komplizierter wurden. Zumindest was die Erstellung von Rechnungen von Waren fürs EU-Ausland betrifft, findest du hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Aspekte.

Sirpa Mastall – Webdesign mit Herzblut

In unserer Erfolgsgeschichte vom Dezember erzählen wir euch von Sirpa Mastall, einer engagierten Unternehmerin mit einer Bandbreite an Interessen und Könnem. Was Sirpa die Selbständigkeit bedeutet, welche Tipps sie für selbständige Frauen hat und warum sie jedes Jahr in eine Region auf 4,500 Meter in Indien fährt, erzählte sie im Interview.

Lieferschein online erstellen – Beispiel mit Anleitung

Es gibt wieder Neuigkeiten aus der Zervant-Zentrale! Von vielen gewünscht, und nun endlich da. Jetzt haben wir unseren Service mit einem weiteren Dokument erweitert: dem Lieferschein. Wenn du als UnternehmerIn viele Produkte bzw. Waren an deine Kunden schickst, wird der Lieferschein dir richtig viel Arbeit abnehmen.

Selbständig und ideenlos? In 4 Schritten zu mehr Kreativität

Den ersten Schritt in die Selbständigkeit zu wagen, ist nicht leicht. Zugegeben, einen Vorteil hat man: Man hat eine Menge Ideen. Es scheint als hätte man Zugang zu einer unendlichen Quelle an Inspiration, Ideen und Tatendrang. Es läuft und es läuft gut. Bis eines Tages der Hahn zugedreht wird und die Inspirationsquelle versiegt. Doch wie kann man sie wieder öffnen?

Der Ben-Franklin-Effekt: Bitte um Gefallen, um zu gefallen

Vor allem wenn man sich gerade erst selbständig gemacht und sein eigenes Unternehmen gestartet hat, ist man oft auf die Hilfe von anderen angewiesen. Von Natur aus strebt der Mensch eine gesunde Balance zwischen Geben und Nehmen an. Der Grund dahinter ist simpel: wir möchten niemanden etwas schulden. Wenn diese Balance, wie etwa durch einen Gefallen gestört wird, will man sie so schnell wie möglich wiederherstellen. Der ehemalige U.S. Präsident Benjamin Franklin beweist uns jedoch genau das Gegenteil.

Versicherungen für Selbständige – Welche brauche ich?

Ein Unglück kann schneller passieren als man glaubt und dann ist es unglaublich wichtig die richtigen Versicherungen bereits vorab in der Tasche zu haben. Existenzielle Risiken können dich im Ernstfall alle deine Ersparnisse, dein Haus/Wohnung, Geld für das tägliche Leben kurz, deine gesamte Existenz kosten. Hier findest du eine Liste mit den wichtigsten Versicherungen für Selbständige.

Mit projektwerk zum nächsten Job – ein Interview mit unserem neuen Partner

Mit Freude können wir euch von unserer neusten Partnerschaft mit der Projektbörse projektwerk berichten. Auf der Plattform finden Freiberufler und Projektanbieter direkt zueinander, um gemeinsam Projekte zu realisieren. Im Interview erzählte uns Nina Höppner, wie projektwerk Freelancern zu neuen Aufträgen verhilft und welches Angebot projektwerk für dich als Zervant-User bereit hält.

Abschreibung eines neuen Firmenwagens–Anleitung mit Beispiel

In diesem Artikel findest du Antworten zur richtigen Abschreibung deines Firmenwagens und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Beispiel. Der Kauf eines Autos ist einfach. Doch wie sieht es in den folgenden Jahren mit der Abschreibung aus? Wie und wie lange kann man den Firmenwagen abschreiben? Und was ist die 20-prozentige Sonderabschreibung?

Finnischer Mobilfunkanbieter Elisa neuer Partner von Zervant

Auch Mobilfunkanbieter Elisa erkannte Zervants Potential und bietet unseren Cloud-Service zur Fakturierung jetzt auch seinen Businesskunden an. Elisa startete Anfang Juni seinen Business-Marketplace für Cloud-Services, der speziell auf die Bedürfnisse von kleinen und mittelständischen Unternehmern in Finnland abgestimmt ist.

Krankenversicherung für Einzelunternehmer – Privat oder freiwillig gesetzlich versichern lassen?

Dies ist der 4. Teil unserer Serie Versicherungen für Selbständige. In diesem Artikel geht es um eine der wichtigsten Verischerungen überhaupt: die Krankenversicherung. Unternehmer haben oft die Wahl ob sie sich privat oder doch lieber gesetzlich versichern lassen möchten. Die Entscheidung ist nicht leicht. Hier möchte ich kurz auf die wesentlichen Unterschiede zwischen privater und gesetzlicher Krankenversicherung eingehen.

Was ist der Unterschied zwischen Betriebshaftpflicht, Berufshaftpflicht und Vermögensschadenhaftpflicht?

Die Haftpflicht ist die Pflicht einem anderen Schadenersatz zu leisten, wenn dieser Person sachlicher oder persönlicher Schaden durch dein Verhalten oder Unterlassen entstanden ist. So unentbehrlich wie die Haftpflichtversicherung im privaten Bereich ist, so ist sie auch im Beruf, besonders für Selbständige. Hier findest du Antwort auf die Frage, was der Unterschied zwischen Betriebshaftpflicht, Berufshaftpflicht und Vermögensschadenhaftpflicht ist?

Die 23 besten Webseiten für Selbständige

Egal ob du als Selbständige/r nach Informationen zur Existenzgründung, Unternehmensplanung, Rechnungserstellung oder Antworten auf rechtliche Angelegenheiten oder allgemeinen Fragen der Selbständigkeit suchst – auf diesen Webseiten wirst du bestimmt fündig.

Ein Sekretär zum Mitnehmen bitte!

Jonne Laxén hatte zehn Jahre mit IT-Informationen in verschiedenen Firmen gearbeitet. Der Gedanke einer eigenen Firma ist ihm immer schon im Hinterkopf herumgeschwirrt. Zur selben Zeit als Jonnes letzter Arbeitgeber über Firmenumstrukturierungen nachdachte, bekam er einen Anruf von einem Bekannten, der sein Know-How benötigte. « Warum wirst du nicht Unternehmer? », fragte ihn sein Bekannter.

Personal Trainer vormittags, Buchhalterin nachmittags

« Es ist gar nicht so schwer ein Unternehmen zu führen ». Ilina Markkanen lebt in Finnland und ist die Gründerin von Traineriinas, eine Firma die auf effizientes Fitnesstraining und Wohlfühlangeboten spezialisert ist. Ilina erledigt ihre Papierarbeit selbst – ganz ohne die Hilfe eines Buchhalters. Wir haben sie über Erfolge und Herausforderungen interviewt.