Is entrepreneurship for everyone blog header

Kann jeder Unternehmer werden? Experten antworten

Gibt es ein Unternehmer-Gen oder kann jeder ein Unternehmer werden? Diese Frage taucht immer wieder auf. Eine einfache Antwort darauf gibt es nicht. Wir haben uns umgehört, ob Unternehmertum wirklich für jeden das Richtige ist und welche Eigenschaften ein erfolgreicher Unternehmer haben sollte.

Jeder kann Unternehmer werden – oder zumindest eine unternehmerische Einstellung bekommen. Ulla Hytti, Professorin für Entrepreneurship an der Universität Turku, ist davon überzeugt, dass Unternehmertum erlernt werden kann. Allerdings räumt sie ein, dass es einigen leichter fällt ihr eigenes Unternehmen zu haben als anderen.

“Unternehmer zu sein erfordert Arbeit, ständiges Lernen und Entwicklung. Wie beim Sport ist es auch hier so, dass manche Menschen von Haus aus angeborene Charakterzüge oder Verhaltensweisen haben, die es ihnen leichter machen, ihr eigenes Unternehmen zu haben und selbständig zu arbeiten”, sagt sie.

Das Zuhause hat dabei eine große Bedeutung: Menschen, die in einer Unternehmerfamilie aufgewachsen sind, werden oft von sich aus Unternehmer. Hytti erinnert aber daran, dass dies nicht nur auf Unternehmer zutrifft: Kinder von Lehrern werden zum Beispiel auch häufiger Lehrer als der Durchschnitt.

Sanna Lehtonen, Direktorin des Expertennetzes für Unternehmensausbildung YES, ist der gleichen Meinung. Auch sie glaubt, dass manche Menschen die Herausforderungen, die ein Leben als Unternehmer mit sich bringt, leichter meistern als andere.

“Eine unternehmerische Einstellung kann man aber trotzdem lernen, wenn man nur die richtigen Impulse aus dem sozialen und beruflichen Umfeld erhält”, sagt sie.

Voraussicht, Mut und Entwicklung der eigenen Stärken

Nach Hyttis Meinung gibt es eine weitere Parallele zwischen Sport und Unternehmertum: Übung macht den Meister. “Je länger und häufiger man etwas tut, desto mehr Durchhaltevermögen bekommt man und wirft auch bei negativen Zwischenfällen nicht direkt die Flinte ins Korn.”

Hytti erzählt, dass ein Unternehmer immer dann erfolgreich ist, wenn er aus einem Rückschlag lernt und in der Konsequenz daraus neue Mittel und Wege erkundet. Erfolgreiche Unternehmer können zudem mögliche Fehleinschätzungen bereits im Voraus abschätzen und sich entsprechend darauf vorbereiten, statt sich vor Misserfolgen zu fürchten.

Auch Lehtonen hält Mut, Durchhaltevermögen und die Fähigkeit, Ideen in konkrete Handlungen umzusetzen für wichtige Eigenschaften zur Führung eines eigenen Unternehmens. Sie betont zudem, dass ein Unternehmer immer in der Lage sein muss, sich sowohl persönlich als auch beruflich weiter zu entwickeln. Außerdem muss er oder sie ein Verständnis für die Zahlen haben, die ein Betrieb mit sich bringt.

Mindestens genauso wichtig ist es, die eigenen Stärken und Schwächen zu kennen: “Für einen Unternehmer macht es Sinn, sich in den Bereichen weiter zu entwickeln, in denen er gut ist und den Rest anderen zu überlassen. Es ist daher wichtig, sich ein Netzwerk aufzubauen und darüber Unterstützung zu bekommen.”

Viel mehr als nur Nokia und Rovio

Als Unternehmer bist du dein eigener Chef. Du musst dein Unternehmen selbständig leiten und bei dessen Weiterentwicklung unter Umständen auch Tools nutzen, deren Effekt nicht immer sofort sichtbar ist.

Hytti empfiehlt Unternehmern unter anderem, sich bei Business Hubs und ähnlichen Einrichtungen Unterstützung zu holen. Parallel dazu sollte man sich immer wieder fragen: Ist das was ich mache auch wirklich das, was ich machen will? “So hat man am Ende zumindest einen gründlich durchdachten Plan und muss sich nicht mit 75 Jahren im Schaukelstuhl fragen, was gewesen wäre, wenn man damals die großartige Idee umgesetzt hätte”, sagt Hytti.

Laut Lehtonen hat sich das Image des Unternehmertums in den letzten Jahren stark verändert. Früher sah man in Unternehmern vor allem Menschen, die möglichst viel Gewinn und Vorteil für sich selbst erzielen wollten. Mittlerweile geht es jedoch in erster Linie um Selbstverwirklichung und darum, einen Teil zur Gesellschaft beizutragen.

“Wir lassen uns leicht vom Start-up-Hype mitreißen und denken, dass man Nokia oder Rovio – das Unternehmen hinter Angry Birds – neu erfinden muss. Unternehmertum ist jedoch vielfältig und die Art und Weise zu arbeiten ist mit der Zeit professioneller geworden.”

Erleichter dir den täglichen Papierkram und erledige deine Rechnungen mit Zervant.

Probiere Zervant jetzt kostenlos aus!