Wie man über Feelancer Plattformen neue Aufträge als Freiberufler findet.

Wie finde ich auf Freelancer Plattformen neue Aufträge? 

Die Firma ist angemeldet und alles ist betriebsbereit. Jetzt fehlen nur noch Aufträge? Persönlicher Kontakt ist immer noch für viele der stärkste Weg zu neuen Auftraggebern. Aber es gibt im Internet auch eine Vielzahl von Freelancer Plattformen, auf denen man als Freiberufler Aufträge finden kann. Je besser du dich hier positionierst, desto besser sind deine Erfolgschancen.
Ob als selbstständiger Handwerker, Berater oder IT-Experte, es lohnt sich, das richtige Portal oder die passende Plattform für neue Aufträge und Kunden zu suchen und sich dort professionell zu präsentieren. Wir haben recherchiert!

Finde die richtige Freelancer Plattformen

Die Firma ist angemeldet und alles ist betriebsbereit. Jetzt fehlen nur noch Aufträge? Persönlicher Kontakt ist immer noch für viele der stärkste Weg zu neuen Auftraggebern. Aber es gibt im Internet auch eine Vielzahl von Plattformen, auf denen man als Freiberufler Aufträge finden kann. Je besser du dich hier positionierst, desto besser sind deine Erfolgschancen. 

Damit du nicht Zeit und Geld mit den falschen Portalen verschwendest, ist es wichtig, dass du die findest, die am besten zu dir passen. 

  • Bist du mit deinen Leistungen örtlich gebunden? 
  • Welche Branche bedienst du?

Auf den ganz großen Portalen kannst du nach Aufträgen aus einzelnen Branchen suchen. Es gibt aber auch viele spezialisierten Plattformen etwa für Steuerberater oder Hebammen. Auch wenn die Plattform Millionen Nutzer hat, bringt es dir wenig, wenn diese nicht in deiner Nähe sind oder dort eigentlich keiner nach deiner Sorte von Angeboten sucht. Höre dich um, wo Kollegen in deiner Branche gute Erfahrungen gemacht haben. 

Welche Portale gibt es für Aufträge als Freelancer oder Selbstständige?

Welches Kundensegment suchst du? Formell oder informell? Unterschiedliche Berufsgruppen sind auf unterschiedlichen Plattformen vertreten.

Linkedin oder XING haben vor allem Fach- und Führungskräfte unter ihren Mitgliedern. Über der Rubrik Jobs kannst du nach „zeitlich befristeten“ Jobs suchen und so Aufträge für Selbstständige finden. 

Finde die richtige Plattform für deine Akquise neuer Kunden und Projekte

Kunden wollen natürlich sicherstellen, dass die Freelancer auch ihren Anforderungen entsprechen. Deshalb fordern viele Portale, dass du ein umfangreiches Profil von dir anlegst. Manche verlangen Nachweise und Zertifikate, um deine Qualifikationen zu überprüfen. Manche Plattformen nehmen auch bei weitem nicht jeden Bewerber auf. 

Viele verlangen entweder monatliche Mitgliedsbeiträge oder Gebühren für ihre Vermittlungstätigkeiten. Es kann also entsprechend aufwendig und eventuell auch kostenpflichtig sein, sich bei den Plattformen entsprechend einzutragen. Aber das lohnt sich, wenn du dort tatsächlich deine potentiellen Kunden erreichen kannst.  

Freelancer Plattformen: Aufträge für Selbstständige

Gerade IT Experten sind überall stark nachgefragt. Aber auch viele andere Aufgaben, die örtlich ungebunden sind, wie Marketing, Texten, Übersetzen, Grafiken, etc. finden sich auf vielen Portalen und Seiten. Einige der größten Plattformen dafür sind 

  • Freelancermap eine internationele Freelancer Plattform
  • Freelancer ebenfalls eine internationale Freelancer und Projekt Plattform
  • Twago ist eine europaweite Projektplattform für Freelancer und Unternehmen
  • Malt ist eine europäische Freelancer-Plattform
  • Freelander-Jobs für Webdesigner, Programmierer, Grafiker, Texter, Übersetzer, Markingexpertern, etc.
  • 4Scotty richtet sich vornehmlich an Software-Entwickler und IT-Experten. 
  • Berater ist eine Plattform für Consulting Projekte und Berater. 
  • DasAuge hat viele Jobs für Kreative. 

Eine sehr umfangreiche Liste von Plattformen findest du bei autaak.de

Plattformen für Reinigung- und Haushaltshilfen

Aber es gibt natürlich auch Nachfrage nach nicht technischen Arbeiten, z.B.: 

  • Putzperle ist für Reinigungskräfte, Putzfrauen und Bügelhilfen. 
  • Betreut ist für Kinder-, Tier- und Seniorenbetreuung. 

Gerade hier lohnt es, ein Portal zu suchen, in dem die eigene Region gut erreicht wird. 

Handwerkerportal: Aufträge für Handwerker

Handwerker sind derzeit stark gefragt. Durch Auftragsbörsen werden die Kunden dazu angehalten, ihre Nachfragen konkreter zu fassen und machen es damit dem Handwerker leichter, ein passendes Angebot zu erstellen. 

  1. MyHammer ist das größte deutsche Handwerkerportal. 
  2. Blauarbeit ist eine weitere Option für selbstständige Handwerker. 

Weitere Tipps und Links hat das Handwerk-Magazin zusammengestellt.  

Neue Aufträge finden mit Privatkunden als Zielgruppe

Wenn deine Kunden eher informell sind oder Privatkunden, kannst du auch soziale Medien nutzen. Bist du als Bewegungsberater aktiv? Wenn du dein Angebot vor allem an Menschen mittleren Alters richtest, finden sie dich wahrscheinlich eher auf Facebook. Junge Kunden hingegen sind eher bei Instagram oder anderen Plattformen aktiv. Es lohnt sich, deine bestehenden Kunden nach ihren Vorlieben für soziale Medien zu befragen. 

Der erste Eindruck für den neuen Auftrag muss professionell sein

Wenn du dich entschieden hast, präsentiere dich entsprechend professionell und überzeugend. Zu einem professionellen Auftritt gehören nicht nur deine Leistungen, sondern auch deine gesamte Kommunikation mit dem Kunden von der Angebotserstellung bis hin zur Abrechnung. Zervant begleitet dich von der Auftragsakquise bis zur Zahlungsverwaltung durch effiziente Vorlagen und einfach zu bedienende Programme. Damit du mehr Zeit für deine Kunden hast!