Late Payment Infographic Blog Header

Besser spät als nie? So schaden verspätete Zahlungen kleinen Unternehmen

Auf dein Geld zu warten ist zermürbend und oft fühlst du dich dabei komplett hilflos. Warum werden immer mehr Rechnungen zu spät bezahlt, und wie beeinflusst das kleine Unternehmen?

Kleine und mittelgroße Unternehmen werden immer häufiger nach längeren Zahlungszielen gefragt. Und oft können sie sich dabei vor allem gegenüber ihren großen und einflussreichen Kunden nicht durchsetzen.

Infografik über Zahlungsverspätungen

Warum kommt es überhaupt zu verspäteten Zahlungen?

Dafür gibt es eine Reihe von Gründen (oder Entschuldigungen): Vielleicht hat dein Kunde finanzielle Schwierigkeiten, ist allgemein unorganisiert oder zahlt nur, wenn ihm (oder ihr) gerade danach ist. Es kann auch sein, dass dein Kunde die ausstehende Zahlung als Druckmittel verwendet, wenn er mit dem Ergebnis nicht ganz zufrieden ist oder seine Größe nutzt, um unfaire Zahlungsbedingungen zu erreichen und so den eigenen Cashflow zu verbessern. Vielleicht bist du aber auch nur sehr weit unten auf der Prioritätenliste, weil du die ausstehenden Zahlungen nicht aktiv genug einforderst und bis jetzt deine Rechte nicht genutzt hast.

Ein Experte in der Rechnungsverarbeitung, Esko Penttinen, Professor für Informationssysteme (Professor of Practice) an der Aalto Universität Helsinki, hat uns erklärt, wie Rechnungsstellung auf Papier Zahlungen beeinflusst: “Wir haben eine Fallstudie mit einer großen finnischen Stadt durchgeführt. Allein durch die Umstellung auf elektronische Rechnungsstellung konnten Zahlungsverspätungen fast komplett beseitigt werden.”

Zudem räumt er ein, dass der Grund für verspätete Zahlungen manchmal finanzielle Schwierigkeiten des Kundens sind. Er fügt hinzu: “Unternehmen, die finanzielle Probleme haben, priorisieren unter Umständen kritische Zulieferer. Das bedeutet, dass sie die Rechnungen bezahlen, die für das Weiterführen ihrer Geschäftstätigkeit unbedingt notwendig sind.”

Wie schaden verspätete Zahlungen kleinen Unternehmen?

Intrum Justitia hat in ihrem Report herausgefunden, dass kleine Unternehmen durch Zahlungsverspätungen leicht in einen Teufelskreis geraten. Wenn sie selbst zu spät Geld erhalten, können auch sie wiederum ihre Zulieferer nicht rechtzeitig bezahlen.

In einem Report der Europäischen Kommission erklärt diese, dass besonders kleine Unternehmen nur sehr ungern und selten den Rechtsweg gehen, da sie befürchten, dadurch ihre Geschäftsbeziehungen zu schädigen.

Professor Penttinen erklärt, dass zu den Auswirkungen von verspäteten Zahlungseingängen auch Schwierigkeiten in der Cashflow-Planung und dem effizienten Einsatz liquide Mitteln zählen: “Das ist vor allem für kleine Unternehmen mit begrenzten finanziellen Möglichkeiten besonders schädlich.”

Zusätzlich dazu summieren sich auch die Verzugszinsen. “In der finnischen Fallstudie hatte die Stadtverwaltung zuvor massive Kosten im Zusammenhang mit Zahlungsverspätungen (über 100 000 € pro Jahr)”, erklärt Penttinen.

Gibt es Unterschiede in Europa?

Es gibt zwar große kulturelle Unterschiede zwischen Nord- und Südeuropa, Professor Penttinen glaubt aber, dass die Gründe und Konsequenzen für verspätete Zahlungen im Prinzip überall in Europa die gleichen sind.

Er räumt jedoch ein, dass nordeuropäische Unternehmen das Problem allgemein mit mehr Nachdruck angehen, unter anderem mit außergewöhnlich kurzen Zahlungszielen von nur 14 Tagen. Diese werden meist eingehalten da “finnische Unternehmen in jedem Fall ihre Verträge einhalten wollen.”

Der Rest der EU ist da flexibler. Die EU-Richtline zu verspäteten Zahlungen erklärt, dass 60 Tage das reguläre Zahlungsziel im Bereich B2B sein sollte. Einige Ländern gehen noch einen Schritt weiter und legen das maximale Zahlungsziel in ihren jeweiligen Gesetzen fest: Deutschland mit 30 Tagen, Spanien mit 60 Tagen und Frankreich mit 60 Tagen oder 45 Tage zum Monatsende.

Intrums CEO folgerte, dass “wir neue Initiativen brauchen um eine radikal neue Kultur von direkten Zahlungen zu etablieren” und so europäische Unternehmer und kleine Unternehmen zu unterstützen.

Zervant bietet ein einfaches Tool, das es Unternehmern ermöglicht, all ihre Rechnungen im Blick zu behalten und ihre gesamte Rechnungsstellung zu organisieren. So ist es einfacher, mögliche Cashflow-Probleme frühzeitig zu erkennen und dementsprechend zu handeln um auch diese Herausforderung problemlos zu meistern.

Werden deine Rechnungen zu spät bezahlt?

Wir haben für dich die Hauptgründe für Zahlungverspätungen in Deutschland, Finnland, Frankreich, Schweden und Großbritannien zusammengefasst. Zudem haben wir die drei größten Auswirkungen aufgeführt. Viel Spaß beim Anschauen!

Die Hauptgründe für verspätete Zahlungen

Rechnungen schreiben - einfach, schnell und kostenlos

Zervant Rechnungsprogramm für Selbständige und kleine Unternehmen

Zervant Invoicing Software
  • Kostenlose Rechnungssoftware
  • Umfangreiche Funktionen & Tools
  • Rechnungen für unterwegs, verfügbar für iOS und Android