Zervant Datenschutzbestimmungen

Zuletzt geändert am: 12. Oktober 2017

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist uns wichtig. Die nachfolgenden Datenschutzbestimmungen erläutern, welche Ihrer persönlichen Daten wir speichern und wie sie verwendet werden. Persönliche Daten bezeichnen jede Art von Informationen, die dazu dienen, eine Person (den „Nutzer“) zu identifizieren.

Datenverantwortlicher

The data controller in accordance with applicable data protection laws is Zervant Oy (hereinafter together "Zervant", "we", "us" or "our"). Zervant is responsible for ensuring that processing of personal data complies with this Privacy Policy and applicable data protection legislation. The solutions Zervant provides (including the invoicing solution and the Help Centre solution) will be referred to as the "Service".

Kontaktinformationen:

Zervant Oy
Tekniikantie 12
02150 ESPOO
Finland
Tel. +358 (0) 923 165 575

Für Fragen zu den vorliegenden Datenschutzbestimmungen kontaktieren Sie bitte unseren Beauftragten für Datenschutz und Informationssicherheit, Rami Heiskanen (Tel.: +358 (0) 923 165 575, E-Mail: privacy@zervant.com).

Erhebung persönlicher Daten

Im folgenden Teil erklären wir, auf welche Arten Ihre persönlichen Daten gespeichert und verarbeitet werden.

In den meisten Fällen werden die Daten entweder direkt vom Nutzer oder im Rahmen der Bereitstellung unserer Leistungen bezogen. Wir behalten uns vor, Daten mithilfe öffentlich zugänglicher Quellen auf ihre Richtigkeit zu überprüfen. Dazu zählen der Adressservice der finnischen Post und das Melderegister.

Nutzerdaten als Teil der Registrierung
Bei der Registrierung für unseren Service muss der Nutzer Daten angeben, die zur Erstellung des Nutzerkontos notwendig sind. Hier speichern wir einige allgemeine Daten wie:

  • Firmenname
  • E-Mail-Adresse
  • Passwort (für die Neuanmeldung)

Der Nutzer hat außerdem die Möglichkeit, im Rahmen des Services weitere persönliche Daten zur Verfügung zu stellen, beispielsweise:

  • Vor- und Nachname
  • Adresse
  • Telefonnummer (Mobil und Festnetz)
  • Umsatzsteuernummer
  • Sprache
  • Land
  • Einwilligung bzw. Verbot von Direktmarketing-Maßnahmen
  • Sollte es sich bei unserem Kunden um ein Unternehmen handeln, sammeln wir ebenfalls allgemeine Daten zu Vertretern des Unternehmens bzw. Kontaktpersonen sowie Informationen zu den Nutzern.

Diese persönlichen Daten können freiwillig bereitgestellt werden und sind nicht notwendig, um ein Nutzerkonto zu erstellen. Die Angabe dieser persönlichen Daten ist jedoch unter Umständen erforderlich, um unsere Leistungen in vollem Umfang nutzen zu können.

Datensicherung für die Nutzung unserer Leistungen

Bei der Nutzung unserer Leistungen werden einige persönliche Daten automatisch gesammelt. Dazu gehören Informationen wie:

  • Die Aktivitäten des Nutzers innerhalb des Services, wie Transaktionsinformationen basierend auf Nutzeraktivitäten und vom Nutzer hochgeladene Transaktionsdaten.
  • Informationen zum Abonnement, wie Informationen zur Rechnungsstellung und Einzug der monatlichen Abonnement-Gebühren.

Die Zahlung der monatlichen Abonnement-Gebühren wird über die externen Anbieter Braintree und Maksuturva abgewickelt. Dazu nutzen wir sichere und transparente Zahlungsmethoden. Wir speichern keine Zahlungskarteninformationen in unserem System. Die Zahlungsdienstleister stellen uns lediglich Token zur Verfügung, mit denen wir Zahlungen bearbeiten. Ihre Gültigkeit wird bei der Zahlungsabwicklung überprüft.

Automatisch ermittelte Daten
Der Service ermittelt ebenfalls technische Nutzungsdaten:

  • Zeitstempel und Logdateien in Bezug auf die Nutzung des Service
  • Daten zu technischen Geräten, die genutzt werden, um auf die Leistungen zuzugreifen, inklusive der IP-Adresse des Nutzers und der verwendeten Software. Diese Daten werden mithilfe von Cookies und anhand des Browsers erhoben.

Nutzung persönlicher Daten

Wir verarbeiten persönliche Daten aus drei wesentlichen Gründen.

Zur Bereitstellung von Dienstleistungen
Manche Bereiche unseres Services erfordern die Datenverarbeitung, um dem Nutzer Leistungen bieten zu können. In diesem Fall kann es sich um persönliche Daten handeln, die beispielsweise notwendig sind, um dem Nutzer unseren Service bereitzustellen, den Kundendienst zu gewährleisten oder dem Nutzer Rechnungen zu stellen. Die Datenverarbeitung beruht hierbei auf dem Vertrag zwischen dem Nutzer (bzw. Firmenkunden) und Zervant.

Zur Forschung und Entwicklung unseres Service
Wir können persönliche Daten nutzen, um die Qualität unseres Services zu verbessern, um Probleme innerhalb des Services zu lösen und bessere Funktionen für Nutzer zu entwickeln. Die Datenverarbeitung beruht dabei auf unserem berechtigten Interesse, unser Angebot für unsere Kunden stetig zu erweitern und zu verbessern. Gegebenenfalls können wir auch anonym zusammengefasste, statistische Daten zu Forschungszwecken, wie Business Intelligence, erfassen.

Marketing and communications
Wir können persönliche Daten verwenden, um Nutzern wichtige Informationen zu unseren Leistungen zu schicken. Persönliche Daten können außerdem für Werbe-, Marketing- und Direktmarketing-Zwecke sowie für personalisiertes Marketing verwendet werden. Gegebenenfalls erstellen wir allgemeine Nutzerprofile, um weitere relevante Informationen und Werbungen an unsere Nutzer zu übermitteln. Die Datenverarbeitung beruht daher auf unserem berechtigten Interesse, unsere Nutzer über unsere Leistungen auf dem Laufenden zu halten und sie über unsere neuesten Produkte und Services zu informieren. Der Nutzer hat das Recht, seine Einwilligung zum Direktmarketing jederzeit zu widerrufen.

Weitergabe von persönlichen Daten

Wir dürfen persönliche Daten an Dritte übermitteln:

  • wenn es per Gesetz zulässig ist oder verlangt wird;
  • wenn Service-Dienstleister unseres Vertrauens in unserem Auftrag und unter unserer Anleitung Leistungen erbringen. Wir behalten jedoch jederzeit die Verantwortung und Kontrolle über die Verwendung der persönlichen Daten unserer Nutzer;
  • wenn Zervant an einer Fusion, Akquisition oder dem Verkauf aller oder eines Teils seiner Anteile beteiligt ist;
  • wenn wir in gutem Glauben davon ausgehen, dass die Bekanntgabe der persönlichen Daten notwendig ist, um unsere Rechte zu sichern, die Sicherheit des Nutzers oder Dritter zu gewährleisten, Betrugsfälle aufzuklären oder einer Regierungsanfrage nachzugehen.

Zervant verkauft keine persönlichen Daten an Dritte.

Weitergabe von persönlichen Daten außerhalb der EU/EWR

Grundsätzlich übermitteln wir keine persönlichen Daten von Nutzern außerhalb der EU/EWR. Einige unserer zuverlässigen Service-Anbieter arbeiten jedoch in den USA. Sollten diese Anbieter Leistungen an uns liefern, kann es sein, dass wir personenbezogene Nutzerdaten an die USA weitergeben müssen. Unsere Dienstleister haben sich verpflichtet, die Schutzmaßnahmen (z.B. EU-US Privacy Shield) des geltenden europäischen Datenschutzrechts einzuhalten, um die Datensicherheit zu gewährleisten.

Speicherung persönlicher Daten

Persönliche Nutzerdaten werden nur so lange gespeichert, wie sie zum Erfüllen der hier festgelegten Ziele notwendig sind. Die persönlichen Daten werden von uns gelöscht, sobald sie aus rechtlichen Gründen oder aufgrund von Rechten bzw. Pflichten nicht mehr benötigt werden. Sollte der Nutzer beispielsweise sein Nutzerkonto löschen, werden die persönlichen Daten unverzüglich von unserem Service gelöscht. Aus technischen Gründen bleiben die Daten jedoch vor ihrer endgültigen Löschung bis zu einem Jahr in unseren Back-Ups gespeichert.

Datenschutzrechte

Der Nutzer hat ein Auskunftsrecht bezüglich aller zu seiner Person gespeicherten Daten. Er kann seine persönlichen Daten jederzeit abrufen, korrigieren, aktualisieren, ändern oder entfernen. Einige Informationen sind jedoch dringend erforderlich, entweder aus rechtlichen Gründen, oder um die in diesen Bestimmungen festgelegten Ziele zu erfüllen. Daher ist es dem Nutzer nicht gestattet, persönliche Daten dieser Art zu entfernen.

Der Nutzer hat das Recht, der Verarbeitung gewisser Daten zu widersprechen, wie zum Beispiel für die Profilerstellung zu Marketingzwecken. Laut dem geltenden Datenschutzgesetz hat der Nutzer das Recht, die Datenverarbeitung einzuschränken.

Der Nutzer hat das Recht auf Datenübertragbarkeit. In einem Umfang, den das jeweils anzuwendende Recht erfordert, erhält er seine Daten in einem strukturierten Format, das maschinell lesbar ist und es ihm erlaubt, die Daten an einen anderen Datenverantwortlichen zu übermitteln.

Der Nutzer kann persönliche Daten innerhalb des Service selbst korrigieren, löschen oder anderweitig bearbeiten. Darüber hinaus kann er den Kundenservice von Zervant über das Kontaktformular im Helpcenter kontaktieren.

Sollte der Nutzer mit der Handhabung persönlicher Daten nicht einverstanden sein, gibt es die Möglichkeit, eine Beschwerde bei der zuständigen nationalen Datenschutzbehörde in der EU/EWR einzureichen. Kontaktinformationen zur Ombudsstelle für den Datenschutz in Finnland erhalten Sie über diesen Link.

Informationen zu Minderjährigen

Unser Service richtet sich nicht an Minderjährige unter 16 Jahren. Sollte Ihnen bekannt sein oder werden, dass uns eine Person unter 16 Jahren persönliche Daten mitgeteilt hat, setzen Sie sich bitte mit uns per Post unter der zuvor genannten Adresse (siehe „Datenverantwortlicher”) in Verbindung oder senden Sie uns eine E-Mail an privacy@zervant.com.

Cookies und ähnliche Verfahren

Wir verwenden Cookies und andere ähnliche Verfahren, um unseren Service bereitzustellen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden, um Internetprotokollinformationen zu sammeln. Einige Funktionen unseres Services erfordern Cookies, um die Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit unseres Service zu erhöhen.

Der Nutzer kann in den Browsereinstellungen auswählen, keine Cookies zu akzeptieren, die Cookies zu limitieren oder vom Browser zu entfernen. Da Cookies jedoch ein wichtiger Bestandteil unseres Services sind, kann dieser Eingriff in die Einstellungen zu Einschränkungen in der Nutzung des Service führen.

Sicherheit

Zervant nimmt Sicherheit sehr ernst. Wir unternehmen verschiedene Schritte, um persönliche Daten vor Verlust, Missbrauch und unerlaubtem Zugriff beziehungsweise Weitergabe zu schützen. Diese Maßnahmen berücksichtigen die Sensibilität der gesammelten, verarbeiteten und gespeicherten Daten sowie den aktuellen Stand der Technik.

Um mehr über unsere Methoden und Richtlinien zu Schutz und Vertraulichkeit persönlicher Daten zu erfahren, lesen Sie unser Dokument zur Datensicherheit (auf Englisch), das wir aufgrund der stetigen Entwicklungen in diesem Bereich entsprechend fortlaufend aktualisieren.

Änderungen der Datenschutzbestimmungen

Die vorliegenden Datenschutzbestimmungen können sich von Zeit zu Zeit ändern. Sollte eine Änderung stattfinden, wird eine Mitteilung durch unseren Service erfolgen.

Kontaktaufnahme mit Zervant

Sollten Sie Fragen zu Zervants Datenschutzbestimmungen oder –maßnahmen haben, setzen Sie sich bitte mit uns per Post unter der zuvor genannten Adresse (siehe „Datenverantwortlicher”) in Verbindung oder senden Sie uns einfach eine E-Mail an privacy@zervant.com.