Angebote schreiben – so wird ein Auftrag daraus

Ein Angebot ist der erste Schritt zu einem erfolgreichen Auftrag. Gerade deswegen solltest deinen Angeboten besonders viel Aufmerksamkeit widmen. Nicht nur Inhalt und Preis sind entscheidend, sondern auch die Form. Und wie geht es nach dem Verschicken eines Angebots eigentlich weiter? Wir erklären in diesem Artikel, worauf du beim Angebote schreiben achten solltest und wie am Ende ein Auftrag daraus wird.

Mit Zervant kannst du übrigens nicht nur Rechnungen, sondern auch Angebote mit wenigen Klicks erstellen, versenden und im Blick behalten. Und wenn aus deinem Angebot ein Auftrag wird, kannst du einfach eine Rechnung daraus erstellen.

Jetzt kostenlos Angebote schreiben

Angebote schreiben – das muss drauf

Ein Angebot ist ein rechtlich bindendes Dokument. Daher solltest du Angebote nicht “mal schnell nebenbei” schreiben, sondern sicherstellen, dass sie korrekt und vollständig sind.
Zunächst gehört auf jedes Angebot natürlich deine Unternehmensinformationen mit Adresse sowie die Kontaktdaten deines potenziellen Kunden. Um die Rahmenbedingungen für den Auftrag klar festzulegen, solltest du immer auf deine Allgemeinen Geschäftsbedingungen verweisen und diese idealerweise mit dem Angebot zusammen versenden.
Ebenfalls auf dein Angebot gehört die Lieferzeit und die Angebotsfrist, also bis wann das Angebot gültig ist.
Nicht vergessen solltest du außerdem die Zahlungsbedingungen. Diese können zum Beispiel eine Anzahlung vor Auftragsbeginn oder eine Zahlung auf Raten beinhalten.

Das Wichtigste – dein Angebot

Nachdem mit den Pflichtangaben der Rahmen für dein Angebot fertig ist, kannst du mit der Erstellung des eigentlichen Angebots beginnen. Achte darauf, dass du dein Produkt beziehungsweise deine Dienstleistung möglichst genau beschreibst, um eventuelle Missverständnisse zu vermeiden. Dazu gehören auch individuelle Absprachen und detaillierte Mengenangaben.
Der Kern des Angebots ist natürlich der Preis. Zunächst solltest du dir Gedanken darüber machen zu welchen Preisen du deine Produkte und Leistungen verkaufen willst oder kannst. Hierbei hilft dir vielleicht auch unser Preisrechner. Ebenfalls auf dein Angebot gehören Rabatte und Skonti.

Auf der rechtliche sicheren Seite mit Freizeichnungsklauseln

Wenn du Angebote schreiben, solltest du auf jeden Fall beachten, dass es sich dabei prinzipiell um rechtlich verbindliche Dokumente handelt. Du bist also dazu verpflichtet, deine Produkte und Dienstleistungen zu dem angegebenen Preis zu verkaufen, wenn das Angebot innerhalb der Angebotsfrist von deinem Kunden akzeptiert wird.
Dies kann unter Umständen zu deinem Nachteil sein, etwa wenn du mit schwankenden Rohstoffpreisen arbeiten musst, oder du dich vielleicht doch verrechnet hast. Natürlich solltest du deine Angebote vor dem Versenden immer doppelt prüfen, aber Fehler können trotzdem immer passieren.
Hier helfen sogenannte Freizeichnungsklauseln, die du deinem Angebot hinzufügst, zum Beispiel im Nachrichtenfeld oder der Fußzeile. Hier kannst du folgende Formulierungen verwenden:

  • Unverbindliches Angebot
  • Angebot freibleibend
  • ohne Gewähr
  • ohne Obligo
  • Unverbindlicher Preis
  • Preis freibleibend
  • Lieferung vorbehalten
  • Solange der Vorrat reicht

Mehr zu Freizeichnungsklauseln und was genau sie bedeuten erklärt zudem dieser Artikel.

Und wie geht’s jetzt weiter?

Nachdem du deinem Kunden das Angebot zugeschickt hast, solltest du ihm zunächst etwas Zeit lassen. Etwa eine Woche später lohnt es sich, noch einmal nachzuhaken. Nimm mit deinem potenziellen Kunden Kontakt auf und frage nach, ob er bereits Zeit hatte, sich dein Angebot genauer anzuschauen und vielleicht Fragen dazu hat. Wenn ihr vorher bereits telefoniert habt, kannst du ihn direkt anrufen, ansonsten solltest du besser mit einer E-Mail nachfragen.
Wenn dein Kunde akzeptiert, wird ein Auftrag daraus. Mit Zervant kannst du später ganz einfach eine Rechnung aus deinem Angebot erstellen. Dieser Artikel erklärt dir, wie genau das funktioniert.

Wir wünschen dir viel Erfolg beim Angebote schreiben, und noch mehr Erfolg bei der Umsetzung!

Jetzt kostenlos Rechnungen schreiben

Einfach, schnell und sicher – Rechnungen in unter 60 Sekunden schreiben und verschicken!

Kostenlos anmelden
Zervant Rechnungsstellung
Rechnungen schreiben - einfach, schnell und kostenlos

Zervant Rechnungsprogramm für Selbständige und kleine Unternehmen

envoi_factures_voie_postale
  • Kostenlose Rechnungssoftware
  • Umfangreiche Funktionen & Tools
  • Speziell für Unternehmen in Deutschland