Warum manche Kunden wichtiger sind als andere und wie du sie glücklich machst

StammkundenEs gibt eine Sache die ausnahmslos jedes Business zum Überleben braucht: Kunden.

Logisch, denn ohne deine Kunden kommt kein Geld rein und dein Unternehmen geht langsam aber stetig den Bach runter.

Denn auch die großzügigsten Investoren drehen einem früher oder später den Geldhahn ab.

Es gibt jedoch etwas, dass wichtiger ist als Kunden: ein treuer Kundenstamm.

Warum?

Wusstest du, dass…

  • meist nur 20 % deiner Kunden für 80 % deines Einkommens verantwortlich sind?
    Ja, die 80/20-Regel gilt auch hier.
  • treue Kunden weniger preisempfindlich sind, als Neukunden?
    Persönliche Kontakte, Vertrauen und guter Service sind wichtig!
  • Geschäfte leichter mit Stammkunden abgeschlossen werden?
    Sie wissen wie du und dein Business arbeiten.

Kunden sind wichtig, doch Stammkunden sind wichtiger! Sie geben eine gewisse Beständigkeit und können zu einer sicheren Einnahmequelle für dich und dein Business werden.

Die Akquise von Neukunden durch Werbung & Co kann ganz schön teuer werden. Deshalb achte auf deine Stammkunden – sie gehören zum Grundstein deines Unternehmens.

5 Praxistipps, wie du Beziehungen zu deinen treuesten Kunden stärkst

#1 Erhalte den Kontakt

travel-&-lunchWarte nicht bis deine Kunden wieder zurückkommen – fordere Sie dazu auf. Leg dir einen Plan zurecht, wie du am besten mit deinen treuesten Kunden kommunizierst.

Rufst du sie an, schickst du wöchentliche Newsletter per Mail oder arrangierst du regelmäßige Treffen?

Ein zwangloses Zusammentreffen (z.B. zum Brunch) für deine Lieblingskunden könnte deine Geschäftsbeziehungen und auch die deiner Kunden verbessern.

Networking ist gefragt! Je mehr Kontakt du hast, desto größer sind deine Chancen auf Geschäfte.

#2 Leiste ausgezeichnete Arbeit

Wertschätzung in Form von gutem Service und auf anderen Ebenen wird von deinen Kunden geschätzt.

Wenn du z.B. eine Butik hast, kannst du deinen Kunden besondere Öffnungszeiten vorbehalten oder sie ab und zu zum Kaffee einladen.

#3 Gib Extras

presentDas sollten nicht unbedingt Vergünstigungen sein.

Ein 20-prozentiger Rabatt wird schnell vergessen – aber ein ansprechendes Giveaway, ein kleines Geschenk, kann deinen Kunden für eine lange Zeit an dein Business und deine Großzügigkeit erinnern.

#4 Mach sie zu deinen Botschaftern

Ein unzufriedener Kunde spricht leider gerne über seine schlechten Erfahrungen – ein zufriedener Kunde macht das jedoch auch!

Motiviere deine Stammkunden, Freunde und Familie von ihren Erfahrungen von deinem Business zu erzählen.

Begeisterte Kunden teilen gerne ihre Freude mit anderen, denn guter Service ist eine Rarität.

#5 Überlege dir neue Strategien

serviceWie kannst du mehr an deine treuesten Kunden verkaufen? Welche Produkte oder Services kaufen Sie woanders, die auch du eventuell anbieten könntest?

Versuche auf deine Kunden bestmöglichst einzugehen, damit sie gerne und oft deine Services oder Produkte in Anspruch nehmen.

Ich hoffe dieser Artikel hilft dir deine treuesten Kunden noch mehr an dich und dein Business zu binden. Über Feedback, Anregungen oder Kritik jeglicher Art freue ich mich sehr, Hinterlasse dazu einfach einen Kommentar, oder drücke auf “Gefällt mir”.


Mit deinen Kunden klappt’s schon ganz gut, aber du ärgerst dich noch immer mit der Erstellung der Rechnungen herum? Dann probiere doch Zervants Rechnungsprogramm. Schreibe und versende Rechnungen in Sekunden! Erstelle jetzt dein kostenloses Konto.

Bildquelle: Splitshire.com
Quelle: Driva Företag – Handboken för småföretagare