Plötzlich Millionär! Und jetzt? Erstklassige Ratschläge zur Vermögenssicherung von Startup-Gründer Michael Wolfe

Egal ob durch Glücksspiel, einem überraschenden Aktienerfolg, durch Verkauf einer guten Geschäftsidee oder eines aufstrebenden Unternehmens – Was macht man, wenn man plötzlich das ganz große Los gezogen und ein paar Millionen mehr auf dem Konto hat?

Ich würde das Übliche machen. Eine Villa kaufen, viel reisen und natürlich den Kleiderschrank mit ein paar Designer-Klamotten aufstocken. Wahrscheinlich würde ich einen berauschenden Lebensstil mit wilden Partys in exotischen Plätzen führen und nach einiger Zeit letztendlich wieder pleite dastehen.

Nein. So darf mein High-Life nicht enden, bevor es überhaupt begonnen hat! Doch man weiß sich ja zu helfen und sucht Rat.

Vermogen verwalten

Michael Wolfe, Gründer von Unity Productions Foundation und erfolgreicher Autor, konnte mich mit seinen Tipps zur Vermögenssicherung auf Quora fesseln. Die sind übrigens auch für (noch) Nicht-Millionäre einen Blick wert.

 « Die ersten 20 Million sind immer am schwersten. » Falsch. « Die ersten 20 Millionen sind fast immer die einzigen ».

Was macht man nun mit einem millionenschweren Konto?

Rühre dein Geld nicht in den ersten 6 Monaten an. Schnelle Entscheidungen sind oft falsche Entscheidungen. Bewahre das Geld in bar oder in Form von sicheren Wertpapieren auf. Investiere viel Zeit, um über dein Leben nachzudenken. Was willst du machen? Wie viel Geld wirst du brauchen? Sei geduldig! Das Geld geht nirgendwo hin – außer du machst etwas Dummes damit!

Besorge dir ausgezeichnete Vermögens- und Steuerberater. Sie sind dein Geld wert. Treffe dich gleich zu Beginn deines neuerrungenen Geldglücks und plane mit ihnen dein Vermögen und dein Portfolio. Gehe die Sache langsam an. Lerne deine Berater besser kennen und triff keine unüberlegten Entscheidungen.

– Kümmeer dich um die essentiellen Dinge zuerst. Hast du genug Erspartes für die Rente oder zumindest Flexibilität in deiner Jobwahl? Check. Hast du genug Geld um deine (zukünftlichen) Kinder oder Eltern abzusichern? Check. Hast du ein Zuhause in dem du vollkommen zufrieden bist? Check. Sind noch Wünsche offen? Dann geh raus und hab Spaß, aber vergiss dabei nicht auf deine Zukunftspläne.

Erstelle durchdachte Pläne zur Vermögenserhaltung. Oft hört man: « Du könntest alles schon morgen wieder verlieren! » Ehrlich gesagt, nein, das kannst du nicht, solange du nichts Dummes damit machst. Hol dir einen Berater ins Boot mit dem du ein ausgeglichenes, breit gefächertes und risikoarmes Portfolio erstellst.

Kaufe dir nichts « Unnötiges ». Schicke Autos, Boote, Ferienhäuser,… hört sich doch traumhaft an. Doch diese Träume können dir ganz schnell einen Haufen Geld aus der Tasche ziehen. Solche Investition sollten wirklich nur einen kleinen Prozentsatz deines Vermögens darstellen. Hast du an den Werverlust, Steuer, Versicherung, Instandhaltung etc. gedacht? Gehe nach dem Leitsatz von vielen Reichen:

« Kaufe dir nichts, was du auch mieten könntest »  

Kaufe dir Erfahrungen, keine Sachen. Geh auf ein Sabbatical oder mach längere Pausen zwischen zwei Jobs. Reise. Entdecke neue Orte. Du kannst ziemlich billig in vielen Ländern reisen. Das ist außerdem ein weiterer Grund, warum du kein Geld für Ferienhäuser und Boote ausgeben solltest.

Bleibe du selbst. Behalte deine jetzigen Freunde, Hobbys, Persönlichkeit, Partner usw. Verschwende keine Zeit um herauszufinden, wie « reiche Leute sich verhalten »- ausgenommen ihr Geldverhalten natürlich. Richtig reiche Menschen zeigen ihren Reichtum kaum – nur ein paar Idioten die einen auf reich machen und Players sein wollen.

Zerbrich dir nicht den Kopf. Glaube nicht, dass Geld dich unglücklich macht – es ist ehrlich gesagt ganz toll. Denke aber auch nicht, dass Geld dich glücklich machen wird. Nimm einfach mal an, dass du ungefähr auf dem selben Level bleiben wirst. Es ist auch kein Grund um sich in eine Existenzkrise zu stürzen. Sei dankbar, genieße und lebe dein Leben.

Die Quintessenz: Handle langsam und bedacht!

Eines muss ich noch anmerken: Michael Wolfe ist nicht besonders risikofreudig wenn es ums Geld geht. Auch wenn ich auch gerne auf der sicheren Seiten mit meinen Anlagen bin, gehört ein wenig Risiko und Nervenkitzel einfach dazu. Das macht das Leben doch so schön spannend 😉

Zu guter letzt: Jeder fängt mal klein an. Wenn du dein eigenes Unternehmen hast und es leid bist wertvolle Zeit mit Rechnungen zu verschwenden, dann schau dir Zervants online Rechnungsprogramm an. Wir können nicht garantieren dich zum Millionär zu machen, jedoch dass du weniger Zeit  mit Büroarbeit und mehr Zeit mit deinem Vermögensaufbau verbringen wirst. Teste es jetzt 30 Tage kostenlos.