Gyllene Svansen – Wo Hunde Urlaub machen

In unserer neuen Serie stellen wir euch jeden Monat eine/n unserer erfolgreichen Unternehmer/innen vor. Im Mai haben wir über den spannenden Werdegang von Modedesigner und Fotograf Joe Dean erzählt.

Im Juni geht es bei uns « tierisch » zu.

Ulrica Andersson hat den Sprung vom Krankenschwesterdasein zur glücklichen Eigentümerin einer Hundepension geschafft. Anstatt um Patienten, kümmert sie sich jetzt um des Menschens besten Freund. Ihr ist es geglückt, ein Hobby in eine Geschäftsidee und später in ein erfolgreiches Business zu verwandeln.

Was hat dich dazu inspiriert selbständig zu werden?

Aus leidenschaftlichem Interesse an Haustieren und im Speziellen an Hunden, habe ich die Hundepension Gyllene Svansen gegründet. Zusammen mit meiner Tochter kümmere ich mich um unsere « Gast-Hunde », mache mit ihnen Ausflüge und Aktivitäten und biete ihnen Gesellschaft, sodass sich auch Hundebesitzer einmal ohne ihre Lieblinge einen Urlaub gönnen können – und wenn es nur für ein paar Stunden ist. Die Pension funktioniert im Grunde wie ein Kindergarten – nur für Haustiere eben.

Zervant Kunden mit viel Gefuhl fur Tiere

Meine eigene Hundepension zu eröffnen hat mir einen Traum erfüllt, meine Gesundheit bewahrt und eine fantastische Tätigkeit gegeben, die ich sehr mag. Es hat unglaublich viel Kraft, Engagement, Planung und Weiterbildung gebraucht – aber das war es allemal Wert.

Wie sieht ein typischer Arbeitstag für dich aus?

Ich kümmere mich in erster Linie um die Hunde. Ich gehe mit ihnen Gassi, spiele mit ihnen und füttere sie. Natürlich kümmere ich mich auch um die administrative Arbeit, wie z.B. Marketing und Buchhaltung.

Buchhaltung einfach« Hunde geben Freude, Gesellschaft und Harmonie »

Wie hilft dir Zervant Rechnungssoftware in deinem Unternehmeralltag?

Ich suchte nach einer einfachen Bürosoftware. Ich bin dann im Internet auf Zervant gestoßen, dass meiner Meinung nach sehr gut für kleine Unternehmen geeignet ist.

Was sind die größten Vorteile & Nachteile in der Selbständigkeit?

Ich habe meinen alten Job aufgegeben und bin Unternehmerin geworden, weil ich meine eigenen Entscheidungen treffen, planen und durchführen wollte. Meine Arbeit ist frei und selbständig. Meine größte Leistung bisher war diese Hundepension alleine auf die Beine zu stellen – der Start war dabei am Schwersten. Auch das Marketing und den Verkauf muss man selbst in die Hand nehmen.

Ich habe einen akzeptablen Umsatz, obwohl ich erst vor Kurzem mein Unternehmen gegründet habe. Meine Kunden sind glücklich und zufrieden, und deshalb bin ich auch glücklich und zufrieden. Neue Kunden tauchen immer wieder auf – es ist eine Branche, die auch in Zukunft weiterhin wachsen wird. Ich setze auf Qualität und Wahlmöglichkeiten.

Wie bzw. wo findest du deine Kunden?

Ich habe eine eigene Webseite und nutze auch Social Media, um neue Kunden auf meine Hundepension aufmerksam zu machen. Abgesehen von online Aktivitäten schalte ich auch Anzeigen in lokalen Zeitungen. Trotz allem ist es nach wie vor eine Herausforderung.

Ulricas Ziele: Mindestens einen Helfer anzustellen und mit ihrem Business voll durchzustarten.

Was sind deine besten Tipps für Unternehmer/innen?

  1. Achte darauf, deine Kosten niedrig zu halten.
  2. Hab keine Angst etwas zu riskieren. Es ist manchmal notwendig, um von dort aus neu starten zu können.
  3. Das Herz muss zu jeder Zeit voll dabei sein. Und in meinem Fall arbeite ich mit Lieblingen, die die Freude noch mehr steigern.

Vielen Dank Ulrica für dein Interview. Wir wünschen dir alles Gute für deine Hundepension!

Wozu für Rechnungen zahlen?

Mit Zervants kostenlosem Rechnungsprogramm kannst du unbegrenzt online Rechnungen und Angebote schreiben. Mehr Infos zur kostenlosen Rechnungsstellung in Zervant findest du hier:

Mehr über Zervant