7 Tipps von 7 Investoren: So sicherst du dir Investitionen für dein Unternehmen

Investoren

Vor kurzem bin ich auf einen sehr interessanten Artikel auf Forbes.com gestoßen. Darin wurden 7 erfolgreiche Investoren befragt, nach welchen Kriterien sie Unternehmen bewerten, in welche Konzepten sie investieren und wovon sie lieber die Finger lassen würden.

Mich haben die Aussagen sehr beeindruckt und habe kurzerhand die wichtigsten Punkte hier im Zervant Blog zusammengefasst. Ich bin mir sicher, dass für den einen oder anderen Gründer und Selbständigen zumindest ein guter Denkanstoß dabei ist.

Woran sind Investoren interessiert?

« Echte Leidenschaft für das eigene Business ist das Wichtigste. Der einzige Unterschied zwischen wirklich erfolgreichen Unternehmern und anderen Leuten ist, wie gut sie mit Rückschlägen umgehen können » – Barbara Corcoran

« Ich würde in Unternehmen investieren die noch keinen Profit machen, jedoch niemals in ein pures Konzept. Der Unterschied liegt darin, dass man sich bei letzterem noch nicht die Mühe gemacht hat herauszufinden, ob der Markt überhaupt an der Idee interessiert ist » – Robert Herjavec

« Geld lügt nicht. Ein gutes Konzept ist die Basis für Erfolg, aber nichts ist ehrlicher als der Cash-Fow eines Unternehmens » – Kevin O’Leary

« Neben Umsätzen berücksichtige ich auch potentielle Märkte die noch nicht genutzt wurden. Ich mag Unternehmer die wissen was sie tun und lediglich Hilfe in ihren Vertriebskanälen brauchen » – Daymond John

« Ich suche nach potentiell erfolgreichen Ideen, bewerte die Konkurrenz und berechne wie lang es dauern wird bis sich meine Investition rentieren wird. Das ist dann mein Ausgangspunkt » – Lori Greiner

« Startups machen normalerweise noch keinen Profit. Anstatt auf Zahlen, konzentriere ich mich lieber auf die Produkte selbst. Ich suche immer nach noch nie gesehenen Produkten, die Probleme lösen » – Kevin Harrington

« Ich schaue mir an wo das Unternehmen heute steht und wo es mit meiner Hilfe in Zukunft sein könnte. Dann wäge ich Zeit und Aufwand ab. Wenn mir das Ergebnis passt, investiere ich. Wenn nicht, dann nicht » – Mark Cuban

Ein ganz wichtiger Punkt fällt mir ergänzend noch dazu ein: Das Auftreten des Unternehmers selbst. Er muss sich und sein Business verkaufen können und Interesse an seinen Produkten und Dienstleistungen wecken. Ein noch so gutes Konzept, kann durch eine schlechte Präsentation erfolglos bleiben.

Hier gehts zum Originalartikel: forbes.com

Investoren hast du bereits genug, aber noch keine passende Software mit der du dein Unternehmen verwalten kannst? Mit Zervants Online-Rechnungsprogramm hat dein Suchen ein Ende. Jetzt 30 Tage kostenlos testen.